78. Blue Stars/FIFA Youth Cup

Internationales Jugendfussball-Turnier · Sportanlage Buchlern · Zürich · Schweiz

4 .+ 5. Mai 2016 (Auffahrt)

Where Stars are Born

 

2016-03-29_mascot-fuer-website

Rückschau auf den Blue Stars/FIFA Youth Cup 2015:
Finalspiel FC Zürich - FC Luzern

Luzerner Premiere – 1:0 gegen den FC Zürich

Der FC Luzern hat bei seiner 19. Teilnahme erstmals den Blue Stars /FIFA Youth Cup für sich entschieden. In einem hochstehenden Finalspiel setzten sich die Innerschweizer vor 7'000 Zuschauern gegen den FC Zürich dank einem Penaltytor von Sliskovic 1:0 durch.
 

Siegerfoto 2015

siegerfoto-2015_fc-luzern (zip)


Fotos: Alain Schmitz
Weitere Fotos zum Turnier 2015 finden Sie hier.

 

Der FCZ probierte in der zweiten Halbzeit alles, drängte die Luzerner immer wieder in die Defensive zurück – und kam zu zahlreichen Chancen. Doch Oberlin (mehrmals), Turkes und zuletzt Grigic mit einem Freistoss scheiterten am überragenden Mann des Spiels - am Luzerner Torhüter Rafael Zbinden. Folgerichtig wurde der 20-jährige Keeper zum besten Goalie des Turniers gewählt. 

Auch der Spezialpreis des besten Feldspielers ging an einen Luzerner: Mittelfeldregisseur Remo Arnold. Die hervorragend organisierte Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane verdiente sich den Triumph mit einer äusserst konstanten Darbietung. Als einziges Team blieb es im gesamten Turnier ungeschlagen.

Auf dem Weg zum Final war vor allem die Entscheidung in der Gruppe A an Dramatik kaum zu überbieten. Nach einem Last-Minute-Treffer zum 1:0-Sieg gegen Titelverteidiger Atlético Paranaense wähnte sich der starke türkische Vertreter Bursaspor im Endspiel.

Weil aber der FC Zürich gleichzeitig gegen die Grasshoppers (1:0) gewann und nach dem 5:0 gegen Werder Bremen die klar bessere Tordifferenz aufwies, musste sich die Mannschaft von Trainer Mesut Ünal mit dem Spiel um Platz 3 begnügen. Dort zeigten die Türken nochmals eine sehr leidenschaftliche und starke Leistung, mussten das Feld aber mit einer 1:2-Niederlage verlassen.

In einem ausgeglichenen Turnier spielten auch die Grasshoppers lange eine starke Rolle. Das Team von Trainer Boris Smiljanic überzeugte durch eine hervorragende Organisation und die grosse Durchschlagskraft im gegnerischen Strafraum. Florian Kamberi beeindruckte die Scouts mit seinen Goalgetter-Qualitäten. Letztlich musste sich GC nach der 2:3-Niederlage gegen Feyenoord Rotterdam mit dem 6. Platz begnügen.

FIFA-Präsident Sepp Blatter freute sich über die stimmungsvolle Atmosphäre und das hohe sportliche Niveau: «Ich bin ein zufriedener Präsident, wenn ich so grosses Interesse für den Jugendfussball spüre, die Spiele so fair und hochklassig sind und der Fussball so zelebriert wird.»

Jean-Paul Brigger, früherer Schweizer Internationaler und heute Direktor der technischen Studiengruppe der FIFA, war von den starken Leistungen der Schweizer Teams nicht überrascht: «Wir haben in unserem Land eine hervorragende Nachwuchsausbildung und sehr gut geschulte Trainer.»

Generell zeigte sich der Walliser zufrieden mit dem Gebotenen: «Das Turnier verlief sehr ausgeglichen – wir erlebten intensiven und technisch starken Fussball auf hohem Rhythmus.» Leicht enttäuschend verlief das Turnier für die ausländischen Teilnehmer. Doch auch dies steht mit der Qualität der Schweizer Teams in Verbindung: «Wenn ein Klub wie Werder Bremen nicht die besten Spieler schickt, reicht es auf diesem Niveau nicht mehr», sagte Brigger.

Obwohl die Equipe des Mitorganisatoren Blue Stars das Turnier im letzten Rang beendete, durften sich auch der Gastgeber freuen: Mit dem Punktgewinn gegen IFK Göteborg feierte er einen Achtungserfolg, und das Turnier auf der Zürcher Sportanlage Buchlern verzeichnete mit 13‘800 Besuchern erneut einen beeindruckend grossen Publikumszuspruch.

 

Spezialpreise

Goldener Ball (bester Spieler): Remo Arnold (Luzern)
Goldener Handschuh (bester Torhüter): Rafael Zbinden (Luzern)
Fairplay-Preis: Feyenoord Rotterdam.

Seite weiterempfehlen
 
News 2016
Schon jetzt in die Agenda 2017 eintragen!
 
 79. Blue Stars/
 FIFA Youth Cup
24. und 25. Mai 2017

 

auf der Sportanlage Buchlern, Zürich-Altstetten
 
Wiederum freier Eintritt an beiden Turniertagen!
News 2016
Fotos 2016
News 2016
Facts & Figures zum Turnier 2016
News 2016
Matchresultate 2016
News 2016
Spieltelegramme 2016 mit Links zu den Video-Highlights
News 2016
Geschichten zum Blue Stars/FIFA Youth Cup
News 2016
Besuchen Sie uns auch auf facebook!
Vertrag FIFA / Blue Stars bis 2019 verlängert
FIFA und Blue Stars verlängern bis 2019
Die FIFA hat den Kooperationsvertrag mit dem bedeutendsten internationalem Juniorenturnier, dem Blue Stars/FIFA Youth Cup, bis ins Jahr 2019 verlängert.
News 2016
Blue Stars/FIFA Youth Cup 2016 on fifa.com
News 2016
Die FIFA in den Social Media

Twitter: @FIFAcom

Facebook: Facebook/FIFA

YouTube: YouTube/FIFATV